16.10.2012: Beteiligungskapital trifft Interim Management

Strategisches Beteiligungskapital ist für kleine mittelständische Firmen eine Option, auch in Krisenzeiten Wachstumspotentiale zu realisieren. Branchenerfahrene Interims Manager mit Expertise in den Bereichen Strategie und Finanzierung können Mittelständler bei der Vorbereitung und Umsetzung eines solchen Vorhabens unterstützen.

Viele Unternehmen zeigen sich aktuell weitgehend unbeeindruckt von den anhaltenden Turbulenzen in der Währungsunion. Dennoch lassen die wirtschaftliche Abkühlung in vielen Schwellenländern und die Eurokrise Unternehmen zögern, ihre Stammbelegschaft dauerhaft zu erhöhen und ihre Kapazitäten mit Fremdkapital auszubauen. Besonders kleine mittelständische Firmen sind bestrebt, stattdessen ihre Eigenkapitalausstattung zu verbessern oder zumindest die gegebene Eigenkapitalquote beizubehalten. Hinzu kommt, dass die Geschäftsbanken in Hinblick auf die bevorstehenden Eigenkapitalrichtlinien – Basel III – ihrerseits ebenfalls vorsichtiger in der Kreditvergabe agieren. Aus diesem Grund werden die Kapitalstruktur und die Managementressourcen immer mehr zu kritischen Engpässen für das Erreichen der strategischen Ziele eines Mittelstands-Unternehmens.

Bereits bei der Vorbereitung der Investorengespräche können Interimsmanager mittelständische Unternehmen unterstützen. Mit dem Blick von außen können sie nicht nur bei der eindeutigen Festlegung der strategischen Positionierung und der Ermittlung des Unternehmenswertes helfen, sondern auch die vorhandene Managementqualität eingehend evaluieren. Bei der Beantwortung weiterer Fragen kann sich externes Wissen ebenfalls als hilfreich erweisen. Welche Wachstumspotenziale lassen sich durch strategisches Kapital realisieren? Wird eine Mehrheitsbeteiligung (50,1% Anteilsbesitz) unter Einbindung des Managements als Unterstützung einer strategischen Neuausrichtung oder eine qualifizierten Minderheitsbeteiligung (25,1% Anteilsbesitz) als Wachstums- und Ergänzungsfinanzierung angestrebt? Welche Expertise von außerhalb kann hinzugezogen werden, um das Management-Team in der Sondierungsphase, bei der Strategiefindung, der Unternehmensbewertung und Transaktionsumsetzung sinnvoll zu ergänzen?

Interim Management Provider können Unternehmen in jeder Phase der Kapitalbeschaffung sinnvoll unterstützen, indem sie passgenaue und branchenerfahrene Finanzierungs- und Strategieexperten als umsetzungsstarke General Manager zur Verfügung stellen und den Kontakt zu den Eigenkapitalfinanzierern knüpfen.

Quelle: fairNews.de